> Zurück

Herren NLB: Erfolgreicher Start in Meisterschaft und Cup

Bigler Stefan 16.09.2019

Nach langer Vorbereitung startete dieses Wochenende endlich die Saison 2019/2020. Am Samstag traf Eggiwil auswärts auf den UHC Grünenmatt. Am Sonntag Stand das Auswärtsspiel im Cup gegen die Kloten-Dietlikon Jets an.

 

Die Stimmung vor der Partie gegen Grünenmatt war gut. Bereits nach vier Minuten konnte Bigler den ersten Treffer erzielen und in der 15. Minute zum 2:0 nachlegen. Kurz vor Ende des Drittels konnte Grünenmatt durch einen Freistosstreffer verkürzen. Im zweiten Drittel schaute für beide Teams nichts Zählbares raus. Die Emmentaler konnte dem Gegner nicht mehr das gewünschte Spiel aufzwingen. Die wenigen Chancen wurden von den beiden Torhütern zu Nichte gemacht. Somit ging man mit einer 2:1 Führung in die zweite Pause. Nach 48. Minute konnte Mosimann endlich das 3:1 erzielen. Eggiwil machte mehrheitlich das Spiel, Grünenmatt hatte jedoch immer wieder gefährliche Abschlüsse. Kurz nach Ablauf einer Strafe gegen Grünenmatt konnte Eggi endlich das 4:1 erzielen. Das zweite Tor von Grünenmatt kurz vor Schluss war nur noch Resultatkosmetik. Somit war der erste Sieg der NLB-Saison Tatsache.

Bereits am Sonntag stand der Cup 1/16-Final gegen den NLA-Absteiger Kloten-Dietlikon Jets an. Über den Gegner wusste man vor dem Spiel nicht viel. Eggi startete jedoch Druckvoll in die Partie und erspielte sich im Startdrittel etliche Chancen. Nach 12 Minuten konnte Schlüchter endlich eine dieser Chancen zum 1:0 ausnützen. Die Jets erzielten jedoch noch vor der Pause in Überzahl den Ausgleich. In Drittel Nummer zwei konnten die Eggiwiler nicht mehr die gleiche Pace anschlagen. Wiederum eine Überzahl konnten die Jets ausnützen und führten nach zwei Drittel 2:1. Eggiwil seinerseits konnte, trotz zahlreicher Chancen, keinen Treffer in Überzahl erzielen. Eggiwil versuchte mehr Druck zu erzeugen, die Jets spielten jedoch sehr schlau und lies keine grossen Möglichkeiten mehr zu. 40 Sekunden vor Schluss, mit sechs Feldspielern, kullerte der Ball endlich ins Netz der Jets. Somit musste die Entscheidung in der Verlängerung fallen. In dieser avancierte Wittwer zum Matchwinner. Mit einem präzisen Schuss ins weite Eck schoss er die Emmentaler bereits nach 23 Sekunden in der Verlängerung eine Runde weiter.

Bereits nächste Woche trifft man bereits wieder auf die Jets. Das Spiel findet am Sonntag in der BOE statt.

UHC Grünenmatt - UHT Eggiwil 2:4 (1:2, 0:0, 1:2)

Forum Sumiswald AG, Sumiswald. 193 Zuschauer. SR Geissbühler/Studer.

Tore: 4. D. Bigler (L. Schlüchter) 0:1. 15. D. Bigler (D. Lehmann) 0:2. 20. J. Nyh (Y. Arm) 1:2. 48. P. Mosimann 1:3. 58. S. Pauli (M. Hofer) 1:4. 60. Y. Arm (N. Schulthess) 2:4.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UHC Grünenmatt. 1mal 2 Minuten gegen UHT Eggiwil.

 

Kloten-Dietlikon Jets - UHT Eggiwil 2:3 n.V. (1:1, 1:0, 0:1, 0:1)

Sporthalle Ruebisbach, Kloten. 150 Zuschauer. SR Preisig/Schädler.
Tore: 13. L. Schlüchter (D. Lehmann) 0:1. 18. P. Beutler (T. Suomalainen) 1:1. 31. T. Suomalainen (M. Schmid) 2:1. 60. M. Fankhauser (J. Wittwer) 2:2. 61. J. Wittwer 2:3.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Kloten-Dietlikon Jets. 3mal 2 Minuten gegen UHT Eggiwil.