> Zurück

Herren NLB: Niederlage im ersten Heimspiel

Bigler Stefan 23.09.2019

Das UHT Eggiwil verliert das erste Heimspiel in der neuen Saison gegen die Kloten-Dietlikon Jets mit 5:7.

Ein schwaches erstes Drittel mit 4 Gegentoren leitet dieses Spiel bereits früh in Richtung Niederlage. Die Eggiwiler waren im ersten Drittel mit dem Kopf noch überhaupt nicht beim Spiel. Einziger Lichtblick in den ersten zwanzig Minuten war das schön herausgespielte Tor von P. Gerber.

Entsprechend war die Reaktion der Eggiwiler im zweiten Drittel. Man war nun aufsässiger und nahm die Zweikämpfe an. Somit konnte Eggiwil nun vermehrt das Tor der Jets mit Schüssen zudecken. Jedoch resultierte aus den Chancen nur ein Tor.

Im letzten Drittel war die Devise klar: Alles oder Nichts! Jedoch wurde dieses Unterfangen durch ein frühes Gegentor der Jets früh Unterbrochen. Doch die Eggiwiler kämpften sich immer wieder zurück und kamen noch einmal auf einen Ein-Tore-Rückstand heran. Trotzdem reichte es nicht und man verliert dieses Spiel am Ende mit 5:7.  

UHT Eggiwil– Jets 5:7 (1:4, 1:0, 3:3)

BOE, Zollbrück. 155 Zuschauer.
SR Röder/Anderegg
Tore: 4. Suomalainen (Johansson) 0:1. 10. Suomalainen (Beutler) 0:2. 11. Linde 0:3. 11. P. Gerber (L. Schlüchter) 1:3. 15. Vitali (Klinkmann) 1:4. 31. Schwendimann (Steiner) 2:4. 43. Beutler (Dürst) 2:5. 53. Schlüchter (Gerber) 3:5. 55. Johansson (Schmied) 3:6. 56. Pauli (Schlüchter) 4:6. 58. Pauli (D. Gerber) 5:6. 60. Vitali (Steffen) 5:7.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Jets, 3mal 2 Minuten Eggiwil
UHT Eggiwil: Jaun, Röthlisberger, Gerber D., Christ, Mosimann, Zysset, Bigler, Hofer, Schlüchter, Pauli, Lanz, Steiner N., Wittwer, Braun, Gerber P., Fankhauser, Schöni, Kirchhofer, Steffen, Steiner L, Lehmann, Schwendimann
Bemerkungen: Eggiwil ohne Poschung, Antener, Walther und Schär (verletzt)